Hitman: Was soll das eigentlich IO Interactive ?

Wer auf Facebook mit mir befreundet ist und mir vielleicht auch mal beim Streamen zugesehen hat, der weiß wohl, dass ich ein Faible für die Hitman-Reihe habe. Den Barcode von Agent 47 habe ich selbst als Tattoo, Absolution habe ich im Cosplay gestreamt. Die neue Trilogie erregte natürlich mein Interesse. Doch direkt bei der Ankündigung die Ernüchterung. Man bekommt gar nicht das ganze Spiel, sondern nur die erste Episode und muss dann warten, bis die nächste Episode zum Download verfügbar ist. Das war schon ein ziemlicher Downer. Die Collector’s Edition fiel ebenso raus, da dort nur ein Code zum Download enthalten war.

Erst Anfang 2017, also fast ein Jahr nach Erstveröffentlichung gab es ein Komplettpaket. Dieses kaufte ich mir auch später und war durchaus angetan von der Spielmechanik. Hitman 2 wurde dieses Mal komplett veröffentlicht, man hatte also dazu gelernt. Man hatte das Spiel an entscheidenden Stellen verbessert, was den Spielspaß deutlich erhöhte. Was aber nicht so pralle war – man hatte im Erfolgssystem auch die Missionen aus Teil 1 integriert, diese musste man also nochmal machen, wenn man wie ich ein 100%-Jäger ist. Versprochen wurde übrigens, dass Besitzer des ersten Teils dieses nicht nochmal kaufen müssen. Leider erkannte Hitman 2 nicht, dass auch Hitman 1 installiert war – und ich hätte nochmal löhnen sollen. Das sah ich nicht ein und schon habe ich mich schweren Herzens dazu durchgerungen, dieses Spiel eben nicht auf 100% zu spielen.

Mit dem Support von IOI hatte ich auch geschrieben, aber die hatten als Entschuldigung nur „Tut mir leid, aber wenn du Hitman 3 kaufst, kannst du auch 1 und 2 spielen“. Ja, coole Sache, aber davon bekomme ich die Erfolge in Hitman 2 auch nicht.

Ich habe um den dritten Teil dann lange einen Bogen gemacht. Bis zum Mai 2022. Da siegte meine Neugierde auf den dritten Teil, der überall recht heftig gelobt wurde. Ich kaufte mir also das Spiel, auch damit die Sammlung im Regal komplett ist.

Nach der Installation kam aber die nächste Ernüchterung. Hitman 3 erkannte Hitman 2, aber nicht Hitman 1. Die Meisterschaftsstufen, Herausforderungen und so weiter wurden ohne Probleme übernommen, aber eben nur vom zweiten Teil. Den ersten Teil sollte ich nochmal machen.

Wäre jetzt kein großes Ding für mich gewesen. Aber ich sollte auch hier nochmal bezahlen für die Level in Hitman 1 und Hitman 2. Das war mir einfach zu viel. Ich war so sauer, dass ich alle drei Spiele deinstalliert und verkauft habe. Nur durch Zufall entdeckte ich dann Hitman Trilogy, also den Verbund aller drei Spiele, im Game Pass. 12,99 € im Monat, dafür kann ich es auf Konsole und PC spielen? Klar, mache ich. Und auch hier musste ich Hitman 1 noch einmal machen, was ich auch getan habe. Trilogy war eine gute Idee, aber komplett ist das auch nicht. Ich soll dort auch nochmal für die Hitman 2 Expansion extra zahlen, die ich bereits für Hitman 2 aber besitze.

Also, liebes Team von IO Interactive. Muss so ein Murks sein?
Bringt doch in Zukunft die Spiele einfach wieder auf Disc komplett raus und wenn ihr so Trilogien-Kram macht, bringt diese halt als Komplettpaket einmal raus. Und mit Komplett, meine ich dann auch wirklich komplett. Andere Hersteller schaffen es ja auch, Spiele einzeln stehen zu lassen und Komplettpakete anzubieten. Nochmal 30 Euro haben zu wollen, damit ich die Erfolge, die ich bereits in Hitman 1 und Hitman 2 gemacht habe, noch einmal machen kann, ist einfach nur Abzocke. Und ihr habt vor allem mit dem letzten Teil ein echt geiles Spiel hingelegt. Gier trübt meinen Spielspaß aber sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.