Frau verhütet nicht, da Verhütung keinen vollständigen Schutz vor Schwangerschaft bietet

Verhütung

Bärbel B. aus Bielefeld hat die Schnauze voll. Sie will sich von der Pharmaindustrie nicht länger verschaukeln lassen und hat die Pille abgesetzt. Sie fühle sich nach eigenen Angaben auch schon viel wohler. „Die Pille schützt nicht vor ungewollten Schwangerschaften. Die Freundin meiner Cousine ihrer Nachbarin ist schwanger geworden trotz Pille.“, sagt die Frau, die gerade ihre letzten Pillen in den Müll wirft. „Ich hatte schon so oft Sex ohne Verhütung und nie ist was passiert. Das ist doch ein großes Verarschen.“

Während die Dame sanft über ihren Bauch streichelt, meint sie noch: „Gut, ich hab seit dem ein wenig zugenommen, aber irgendwas ist ja immer.“ Bärbel B. ist der Meinung, dass dies die beste Entscheidung ihres Lebens war. Sorgen macht sie sich nur darüber, dass seit einigen Wochen ihre Periode ausbleibt. Sie führt dies aber auf die jahrelange Verseuchung mit Hormonen zurück.

Auch von anderen Verhütungsmitteln will die 32-jährige nichts wissen. Sie wisse einfach nicht, wo sie ein Kondom hinstecken soll und alle anderen Möglichkeiten wären ja noch unsicherer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.